Einsatz-Nr: 2018/55
Stichwort: Brand Wald 
Meldung:  Rauchentwicklung im Freien
Alarmzeit: 13.08.2018, 11:40 Uhr
Einsatzart: Brand im Freien,Wald
Einsatzstelle:  Tschechien, an der Straße Hohenberg-Sommerhau
Kräfte:
Fahrzeuge: LF16/12, TSF, MZF, Quad
Partner:
Bericht:

Waldbrand in Tschechien

Die Integrierte Leitstelle (ILS) Hochfranken alarmierte die Feuerwehren aus Neuhaus a.d. Eger und Hohenberg Richtung Sommerhau. Ein Landwirt war auf eine starke Rauchentwicklung in Grenznähe aufmerksam geworden.

Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen, stellte sich heraus das sich der Brandherd an einem steilen, unwegsamen Hangstück im Wald auf tschechischem Hoheitsgebiet befindet. Um genügend Einsatzkräfte vor Ort zu haben alarmierte der Einsatzleiter aufgrund dieser Situation umgehend die Feuerwehren aus Silberbach und Schirnding nach. Die Leitstelle informierte daneben die tschechischen Feuerwehren.

Die deutschen Einsatzkräfte bauten eine Wasserentnahmestelle an der in der Nähe vorbeifließenden Eger auf und verlegten eine Schlauchleitung über ca. 500m zur Einsatzstelle.

Der Brand, der sich auf einer Fläche von ca. ca. 800qm ausgebreitet hatte, konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich aber noch ca. 2,5 Stunden.

Nach Ankunft der Tschechischen Einsatzkräfte konnten die deutschen Kräfte die Einsatzstelle verlassen.

Wie die tschechischen Feuerwehrkameraden mitteilten, hatten sie versucht von tschechischer Seite an die Brandstelle heranzukommen. Dies sei ihnen aber aufgrund der Geländegegebenheiten nicht möglich gewesen.

Ebenfalls im Einsatz: Feuerwehr Neuhaus an der Eger, Feuerwehr Schirnding, Feuerwehr Silberbach.

Die Frankenpost berichtet:

Fränkische Feuerwehrleute löschen Waldbrand in Tschechien

An ihre Belastungsgrenze haben etliche Feuerwehrleute der Wehren Schirnding, Silberbach, Hohenberg und Neuhaus an der Eger gehen müssen, die am Montag in der Nähe von Liebenstein (Liba) in Tschechien im Einsatz waren.

Mehr als drei Stunden lang kämpften sie dort gegen Flammen, die auf einer Fläche von etwa 800 Quadratmetern loderten. Der Waldbrand war ein einem steilen, unwegsamen Hangstück ausgebrochen, wie ein Sprecher der Integrierten Leitstelle Hochfranken berichtete. Er sprach von einem „strapaziösen und schwierigen Einsatz“: Die Schlauchleitungen hätten etwa 500 Meter weit an einem Steilhang verlegt werden müssen, an dessen Fuß die Eger verläuft. Mit sieben Löschfahrzeugen waren die fränkischen Kameraden im Einsatz.

Erst zwei Stunden später trafen die tschechischen Einsatzkräfte vor Ort ein, die über das Gemeinsame Zentrum der deutsch-tschechischen Polizei- und Zollzusammenarbeit Petrovice-Schwandorf nachalarmiert worden waren, wie der Sprecher der ILS weiter mitteilt. Die tschechischen Kameraden übernahmen die  Nachlöscharbeiten, die wohl noch bis in den Abend andauern werden.

Ein Landwirt, der auf einem Feld an der Verbindungsstraße zwischen Hohenberg und Neuhaus arbeitete, war auf den Waldbrand im Nachbarland um kurz vor Mittag aufmerksam geworden und hatte die starke Rauchentwicklung gemeldet. Was der Auslöser für den Waldbrand war, ist bislang noch unklar. Die tschechische Polizei hat die Ermittlungen übernommen. 

Einsatz-Nr: 2018/54
Stichwort: THL1
Meldung:  
Alarmzeit: 08.08.2018, 16:01 Uhr
Einsatzart: kleine technische Hilfeleistung
Einsatzstelle:  Hohenberg, Seniorenhaus 
Kräfte:
Fahrzeuge: LF16/12
Partner:
Bericht:

Ein nicht alltäglicher Einsatz

Ein fliegender Sonnenschirm rief am gestrigen Mittwoch die Feuerwehr auf den Plan. Eine starke Sturmbö schleuderte einen großen Sonnenschirm auf das Flachdach des Seniorenhauses. Da der Schirm wieder nach unten zu fallen drohte und dort Autos oder Menschen hätte treffen können, wurde um 16:01 Uhr die Feuerwehr telefonisch um Hilfe gebeten. Die Einsatzkräfte stiegen über eine Steckleiter auf das Dach, klappten den Schirm zusammen und brachten ihn sicher wieder zur Erde. Einige Bewohner des Seniorenhauses staunten begeistert mit den Worten: „Ah, da ist ja unser Schirm.“

Die Feuerwehr konnte die Einsatzstelle nach wenigen Minuten wieder verlassen.

Einsatz-Nr: 2018/53
Stichwort: Sicherheitswache
Meldung:  
Alarmzeit: 02.08.2018, 13:30 Uhr
Einsatzart: Sicherheitswache, Verkehrslenkung
Einsatzstelle:  Hohenberg 
Kräfte:
Fahrzeuge: MZF, TSF,Qud
Partner: Polizei
Bericht:

Am Donnerstag, 02. August 2018 veranstaltete der Förderverein Fichtelgebirge in Hohenberg a.d. Eger die „Sommer Lounge“. Eine Veranstaltung bei der sich Firmen, Behörden, Organisationen und Vereine aus der Region aber auch aus ganz Bayern und dem benachbarten Ausland präsentieren. Die Präsentationsstände waren in der Burganlage und auf dem Burgplatz verteilt. Auf dem Burgplatz war auch eine große Schaubühne aufgebaut. Darüber hinaus boten ansässige Firmen Führungen an. Shutlebusse waren zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten und den Parkplätzen eingesetzt. Die offizielle Begrüßung war auf 17:30 Uhr festgesetzt. Aber bereits ab 14:00 Uhr startete ein Vorprogramm.

Es wurden mehrere tausend Besucher erwartet.

Für die Feuerwehr bedeutete das Großeinsatz: Der anreisende Besucherstrom musste auf die vorbereiteten Parkflächen geleitet werden. Bei einigen unvernünftigen Zeitgenossen bedurfte es schon längerer, intensiver Überzeugungsgespräche, bis sie einsahen, dass auch in Hohenberg und gerade bei einer Großveranstaltung die Straßenverkehrsordnung gilt und man aus Sicherheitsgründen nicht überall sein Auto abstellen kann. Zufahrtswege für Rettungsdienste und Feuerwehr müssen auf jeden Fall frei bleiben. Im Burgbereich und auf dem Burgplatz war der Brandschutz zu gewährleisten.

Sie Sicherheitswache konnte nach ca. zehn Stunden beendet werden.

Einsatz-Nr: 2018/51
Stichwort: Brand
Meldung: Waldbrand
Alarmzeit:  31.07.2018, 08:40
Einsatzart: Löschen eines kleineren Waldbrandes
Einsatzstelle:  Hohenberg - Sommerau
Kräfte:
Fahrzeuge: LF16/12, MZF, TSF
Partner: FW Neuhaus a.d. Eger, FW Seb 
Bericht:

Bei Sommerhau brannte an abgelegener Stelle eine kleinere Waldfläche. Zur Löschwasserversorgung wurde das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Selb nachgefordert.

Einsatz-Nr: 2018/45
Stichwort: THLP
Meldung: Peron in Wonung
Alarmzeit:  28.06.2018, 0:30
Einsatzart: Technische Hilfeleistung, Wohnungstür öffnen
Einsatzstelle:  Hohenberg
Kräfte:
Fahrzeuge: MZF
Partner:  
Bericht:

Medizinischer Notfall in Wohnung. Wohnungstüre kann von Person selbst nicht geöffnet werden. Feuerwehr öffnet Tür und versorgt Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes 

Einsatz-Nr: 2018/42
Stichwort: THL1
Meldung: LKW verliert Betriebsstoff
Alarmzeit:  20.06.2018, 13:11
Einsatzart: Technische Hilfeleistung, ausgelaufenen Betriebsstoff binden
Einsatzstelle:  B303
Kräfte:
Fahrzeuge: LF16/12, MZF, TSF, Quad 
Partner:  FW Schirnding
Bericht:

Um 13:11 Uhr wurde die Feuerwehr Hohenberg zur Unterstützung der Kameraden aus Schirnding alarmiert. Auf der B303 hatte ein LKW einen Motorschaden. Durch die Feuerwehr mussten auslaufende Betriebsstoffe gebunden werden und die Einsatzstelle abgesichert werden. Die Reinigung der Fahrbahn wurde durch eine Spezialfirma übernommen.

Starkregen sorgt für arbeitsreiche Tage bei der Feuerwehr Hohenberg 

Bedingt durch starken Regen, Gewitter und Hagel kam es am Donnerstag, 31 Mai 2018, ab ca. 19:30 Uhr zu einem vermehrten Einsatzaufkommen bei der Feuerwehr Hohenberg. In den Abend- und Nachtstunden des Donnerstag wurden durch die Feuerwehr im Stadtgebiet ca. 20 Einsatzstellen abgearbeitet. Mit Tauchpumpen und Wassersaugern wurden Keller und Gebäude wieder trocken gelegt. Auch am heutigen Freitag waren ab den Morgenstunden noch mehrere Einsatzstellen im Stadtgebiet abzuarbeiten. Darüber hinaus wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Oschwitz ins dortige Ortsgebiet alarmiert.

Nach umfangreichen Aufräumarbeiten und Reinigen von Schläuchen und Pumpen, um wieder einsatzbereit zu sein, konnten die Kameradinnen und Kameraden das Gerätehaus am 1. Juni um 17:00 Uhr wieder verlassen.

Wir möchten uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern bedanken, die uns in irgendeiner Weise unterstützt haben. Danke fürs Helfen, danke für Kaffee, Kekse und Getränke. Die vielen positiven Rückmeldungen über unsere Arbeit haben uns mit Freude und Stolz erfüllt - Danke!!! .

Einsatz-Nr: 2018/11
Stichwort: THL
Meldung: Katze auf Baum
Alarmzeit:  30.05.2018, 16:58:48
Einsatzart: Technische Hilfeleistung, Tierrettung
Einsatzstelle:  Hohenberg
Kräfte:
Fahrzeuge:   LF16/12, MZF
Partner:   Baumpflegedienst Herzog
Bericht:

Zu einer Katze, die bereits seit drei Tagen auf einen Baum saß, wurden wir am heutigen Nachmittag ins Stadtgebiet alarmiert.

Der Einsatzleiter erkundete die Lage und musste feststellen, dass man sich dem verängstigten Kätzchen mit den Leitern der Feuerwehr nicht nähern konnte und das Tier sich  immer höher in den Baum verstieg. Eine Hohenberger Baumpflegefirma konnte mit einem professionellen Baumkletterer weiterhelfen. Dieser konnte mit seiner Seilklettertechnik sich der Katze nähern und sie unverletzt vom Baum retten. 

 

Einsatz-Nr: 2018/10
Stichwort: B
Meldung: Brand im Freien
Alarmzeit:  03.05.2018, 10:48
Einsatzart: Brand
Einsatzstelle:  Hohenberg
Kräfte:
Fahrzeuge:   LF16/12, MZF
Partner:  
Bericht:

Die Feuerwehr wurde z einem Brand im Freien in Hohenberg alarmiert.

Ein Komposthaufen in der Nähe eines Wohnhauses war in Bran geraten. Mit einem C-Rohr konnte das Feuer gelöscht werden.

Einsatz-Nr: 2018/9
Stichwort: B
Meldung: Brand im Freien
Alarmzeit:  30.04.2018, 17:42
Einsatzart: Brand
Einsatzstelle:  Schirndng
Kräfte:
Fahrzeuge:   LF16/12, MZF
Partner:  
Bericht:

Die Feuerwehr wurde z einem Brand im kleinere Flächenbrand Freien in Schirnding alarmiert.

Kurz nach der Alarmierung wurde für Hohenberg "Alarmstopp" gegeben.

Einsatz-Nr: 2018/05
Stichwort: B
Meldung: Brand in Gewerbe-/Industriegebäude
Alarmzeit:  23.02.2018, 22:58
Einsatzart: Brand
Einsatzstelle:  Liba (Liebenstein) CZ
Kräfte:
Fahrzeuge:   LF16/12, MZF, TSF
Partner:  FW Liba und andere cz Feuerwehren 
Bericht:

Heute Nacht wurde die Feuerwehr Hohenberg nach Liba (Liebenstein) in Tschechien zur grenzüberschreitenden Löschhilfe alarmiert. Bereits nach kurzer Zeit konnten die alarmierten Fahrzeuge ins Nachbarland ausrücken. 

An der Einsatzstelle angekommen, fand man ein größeres, leerstehendes Industriegebäude vor, in dem es im 3.Obergeschoß brannte. Von den tschechischen Kollegen wurde sowohl ein Außenangriff über eine Drehleiter als auch ein Innenangriff mit mehreren Atemschutztrupps durchgeführt. Die Feuerwehr Hohenberg unterstützte die tschechischen Kollegen mit mehreren Trupps im Innenangriff. Nach ca. 2,5 Stunden konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

Die Zusammenarbeit mit den tschechischen Kollegen klappte hervorragend. Trotz der Sprachbarriere konnte man sich gut verständigen.

Einsatz-Nr: 2018/04
Stichwort:  THL1
Meldung: Baum auf Straße
Alarmzeit:  18.01.2018, 08:55
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzstelle:   Kreisstraße WUN4,  Richtung Königsmühle
Kräfte:
Fahrzeuge:   LF16/12
Partner:  
Bericht:

Heute morgen wurden wir erneut zusammen mit den Kameraden aus Neuhaus/Eger alarmiert. Ein, vermutlich durch Schneelast,  umgestürzter Baum blockierte die WUN4 in Richtung Königsmühle.  Ein kleinerer Baum wurde durch die Kräfte der Feuerwehr beseitigt. Die Straße konnte nach kurzer Zeit für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Einsatz-Nr: 2018/03
Stichwort:  THL1
Meldung: Baum auf Straße
Alarmzeit:  17.01.2018, 13:00
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzstelle:   Staatsstraße 2178, Hohenberg Richtung Selb
Kräfte:
Fahrzeuge:   LF16/12
Partner:  
Bericht:

Die Feuerwehr Hohenberg wurde zusammen mit den Kameraden aus Neuhaus/Eger zu einen Baum auf der St. 2178 auf Anforderung der Straßenmeisterei alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt das der Baum bereits beseitigt wurde. Durch die Feuerwehr Hohenberg wurde ein weiterer kleiner Baum auf der St2178 beseitigt. Die Kameraden der Feuerwehr Neuhaus/Eger wurden noch bei weiteren Bäumen auf der WUN4 tätig.

Einsatz-Nr: 2018/02
Stichwort:  Sonstiger Einsatz
Meldung:  Sturmschaden an Gebäude
Alarmzeit:  16.01.2018, 20:30
Einsatzart: Freiwillige Tätigkeit
Einsatzstelle:   Hohenberg Stadtgebiet
Kräfte:
Fahrzeuge:   Hbg   44/1
Partner:  
Bericht:

Die Feuerwehren beseitigte einen Sturmschaden an einem Gebäude

Einsatz-Nr: 2018/01
Stichwort:  B2
Meldung:  Kaminbrand in Wohnhaus 
Alarmzeit:  13.01.2018, 13:41
Einsatzart:  Bandeinsatz
Einsatzstelle:   Hohenberg Stadtgebiet
Kräfte:
Fahrzeuge:   Hbg 40/1, 44/1, 11/1
Partner:  FW Selb (40/1, 30/1, 10/1)
Bericht:

Die Feuerwehren aus Hohenberg und Selb wurden zu einem Kaminbrand im Stadtgebiet Hohenberg alarmiert. Vor Ort sah man Flammen und eine starke Rauchentwicklung aus dem Kamin. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr mittels Wärmebildkamera unter Atemschutz auf Glutnester kontrolliert. Der Dachstuhl im Gebäude war leicht verraucht. Der zuständigen Kaminkehrer Meister reinigte von der Drehleiter der Feuerwehr Selb aus den Kamin. Im Anschluss belüftete die Feuerwehr das Gebäude.