Nachdem die Feuerwehr in den Jahren 1950-60 einen enormen Zuwachs an jungen Männern zu verzeichnen hatte, war es nicht mehr möglich, alle Aktiven ohne Fahrzeug zu Einsätzen oder Übungen zu befördern.

Am 22. Juli 1961 wurde deshalb ein "Dodge mit Vorbaupumpe" zum Preis von 3500 DM (ca. 1750 €)angeschafft und auf eigene Kosten mit Feuerwehrausrüstung bestückt.

Technische Daten
Rufname: Florian 44/1
Aufgabe: Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung
Erste Zulassung: 1946
in Dienst gestellt: 22. Juli 1961
Hersteller Dodge USA
Motor: 6 Zylinder 232 PS
Besatzung: Fahrer (Maschinist) plus 5 Mann
Ausrüstung
Vorbaupumpe Pumpe: max 400l/Min bei 8 bar  

Das von Opel hergestellte Löschgruppenfahrzeug LF8 war von Oktober 1972bis 2010 im Einsatz. Es wurde damals von der Stadt für 46000 DM angeschafft und der Wehr "aus Anerkennung für ihre stete Hilfs- und Einsatzbereitschaft", wie Erster Bürgermeister Bernhard Rußwurm bei der Übergabe an Kommandant Erwin Zeitler betonte, zur Verfügung gestellt.

Technische Daten
Rufname: Florian 44/1
Aufgabe: Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung
Erste Zulassung: 1972
in Dienst gestellt: 14.10.1972
Hersteller Opel
Motor: 6 Zylinder 232 PS
Besatzung: Fahrer (Maschinist) plus 8 Mann
Ausrüstung
Vorbaupumpe Pumpe: max 800l/Min bei 8 bar