Abnahme 2014

Am 11. Oktober 2014 war es wieder soweit.  Kreisbrandinspektor Welzel, Kreisbrandmeister Geipel und Kreisbrandmeister Schletz überprüften im Rahmen einer sogenannten Abnahme, die tournusmäßig alle zwei Jahre stattfindet, die Freiwlillige Feuerwehr. Inspiziert werden Mannschaft, Geräte und Liegenschaften. Bei einer Übung sollen die Aktiven ihre Eisatzbereitschaft und Können unter Beweis stellen.

OLM Max und HFM Werner geben den Damen letzte Hinweise
Die Prüfer: KBI Welzel, KBM Schletz und KBM Geipel
Kommandant Klaus Hoffmann überprüft die Anwesenheit
Die Übung beginnt: In einem brennenden Haus sind Personen eingeschlossen
Die Prüfer beobachten den Übungsverlauf
Die Retter bereiten sich auch das Eindringen in das brennende Haus vor
Verletzte werden über das Dach abgeseilt
Manöverkritik
Die Aktiven nehmen das Lob der Prüfer erfreut entgegen
Auch die Jugendwehr freut sich mit.
 

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Bereits seit mehreren Jahren üben die Feuerwehren von Hohenberg a.d. Eger und dem benachbarten tschechischen Liba gemeinsam. Trotz unterschiedlicher Sprache klappt die Zusammenarbeit sehr gut.